Freitag, 28. März 2008

Open-Source Produkteentwicklung: Homebrew Mobile Phone Club

Produkteentwicklung und Design von Menschen für Menschen - unabhängig von der grossen Industrie - ist ein Traum und auch ein Bedürfniss. Eine Initiative die schon seit ein paar Jahren in diese Richtung geht ist der Homebrew Mobile Phone Club. Einen älteren Artikel dazu habe ich in Wired gefunden. Darauf gestossen bin ich über einen lesenswerten Artikel im Standard von heute:
"Doch während sich gemeinschaftliche Kreativität derzeit bei Computergames, Enzyklopädien oder wissenschaftlichen Theorien austobt, könnten in der nächsten Dekade auch Güter wie Kühlschränke, Autos oder Bereiche wie Bildung und Gesundheitswesen drankommen.

Schon jetzt entwickelt der US-amerikanische "Homebrew Mobile Phone Club" Open-Source-Handys. 2007 startete zudem in China "OpenMoko", ein Handy, dessen Software sich über eine Web-Community steuert. Je mehr Produkte kleine Computer sein werden, desto stärker wird der Einfluss der kollektiven Innovation sein."